Pro CANtare – ein Mainzer Chor auf Wachstumskurs

Wir fangen nicht ganz neu an mit der Singerei und sind auch schon eine Weile im Internet aktiv. Aber bisher war unsere Chorseite nur für unsere SängerInnen sichtbar. Das soll jetzt anders werden. 

Wir wollen uns nun auch im Internet bekannt machen und Euch einladen, mal vorbeizuschauen. Vielleicht gelingt es uns, die Eine oder den Anderen aus der Sängerstadt Mainz nach Gonsenheim zu locken. Wir laden Euch herzlich ein, bei uns mitzusingen.

Per Klick siehst Du, wie Du nach St. Petrus Canisius in Gonsenheim kommst. Wir proben im Bonifatius-Gemeinderaum - rechts neben der Kirche.Wir proben wöchentlich, mittwochs von 19:30 – 21:00 Uhr, im Veranstaltungsraum der Canisius-Gemeinde in Gonsenheim.

Ganz besonders, weil wir kein Kirchenchor sind, und weil wir uns nur ganz selten am Leben der Gemeinde St. Petrus Canisius beteiligen, bedanken wir uns hier ausdrücklich für die Gastfreundschaft, welche wir wöchentlich im Bonifatiusraum der Gemeinde in Anspruch nehmen dürfen.

In den Ferien hatten wir ein paar Wochen Pause und haben unsere neue Saison am Mittwoch, dem 22.08.2012, begonnen. Du kannst jederzeit bei einer Probe unangemeldet dazu stoßen.

Wegbeschreibung: Mit der Straßenbahn der Linie 50 oder 51 bis zur Haltestelle „Elbestraße”. Am Einkaufszentrum geht’s zur Kirche. Der (Gemeinde-)Probenraum befindet sich rechts neben der Kirche.

Wer sich auskennt und aus der Innenstadt mit dem Bus “Linie 64 kommt”, findet auch auf diesem Wege zur Kirche: Mit dem Bus bis zur Haltestelle „An der Nonnenwiese” fahren und dann den steilen Fußweg – Philipp-Wasserburg-Str. –  zum Gleisberg hinauf steigen.

Für Autofahrer/Navi: ”Alfred-Delp-Straße 64,  55122 Mainz”
Kostenlose Parkplätze sind vor dem Pfarramt.

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Singen ist Medizin

Wow! Das war eine heiße Augustwoche – diese letzte Woche. Da sollte das Herz, der Blutdruck und Kreislauf in Takt sein. Wir tun was dafür. Singen!

Mag. Karin Kirschbichler hat Sänger beobachtet

Mag. Karin Kirschbichler hat Sänger beobachtet

Die Österreicherin Karin Kirschenbichler hat Chorsänger beobachtet und festgestellt, dass Singen eine Therapie ohne Nebenwirkungen ist. Singen tut in jedem Alter gut. Singen beugt vor. Singen hilft gegen Einsamkeit und Trübsalblasen, und Singen kann sogar wieder gesund machen. Schaut Euch Frau Kirschenbichlers Erkenntnisse an! Singen macht einfach Spaß!

Wer das für blanke Theorie hält, mag seinen Arzt fragen! Er kann sich aber auch die erwartungsvoll konzentrierten Gesichter von ein paar Sängern aus unserem Chor anschauen, die an einem wunderschönen Sommertag auf ihren Auftritt warten.

Chorsänger von Pro CANtare warten auf ihren AuftrittSie warten übrigens auch darauf, Dich kennen zu lernen. Probier doch mal aus, wie das gemeinsame  Singen auf Dich wirkt!

Bei unserer nächsten Probe bist Du als Gast unangemeldet herzlich willkommen. 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Was will “Pro CANtare” im Internet?

Mainz scheint die Stadt der Chöre und Sänger zu sein. Diesen Eindruck gewinnt man, wenn man sich im Internet umschaut und die vielen Chöre entdeckt, die es in und um Mainz herum gibt. Da wollen wir nicht fehlen. Ein Chor mehr im Internet!

Die meisten Chöre sind im Internet präsent und werben für ihre Sache. Da wollen wir nicht nachstehen. Wir werden auch nicht alles anders machen als unsere Sänger-Konkurrenten – schon gar nicht besser! Letztendlich wollen wir mit unserem Internetauftritt drei Ziele verfolgen.

  1. Wir wollen zeigen, dass es uns gibt, welche gesanglichen Spezialitäten wir uns auf die Fahne geschrieben haben und gleichgesinnte Sänger anlocken.
  2. Wir wollen eine Brücke schlagen zu den vielen anderen Chören. Wir wollen sie kennen lernen und auf interessante Events aufmerksam machen.
  3. Wir wollen zur Kommunikation anregen. Deshalb benutzen wir für unsere Website eine Blog-Software (WordPress) und hoffen, dass sich auch Leser, die nicht bei uns mitmachen wollen, sich zu Kommentaren, Fragen und “Online-Gesprächen” verleiten lassen.

viele Gesichter eines gemischten ChoresChorsänger sind verträgliche Menschen. Das liegt in der Natur der Sache. Harmonie spielt in der Musik eine große Rolle. Abstimmung, aufeinander hören und sich der gemeinsamen Sache und dem Chorleiter unterordnen werden bei jeder Probe geübt.

Das soll jetzt nicht bedeuten, dass wir alle den gleichen Geschmack und die gleiche Meinung haben müssen. Dissonanzen machen ein Musikstück erst spannend – meine ich. Vielleicht können wir hier ein wenig daran üben.

Veröffentlicht unter Allgemein | 11 Kommentare